Renfe

‘Mit der One Q-Lösung können Sie auf gleichbleibend hohem Qualitätsniveau arbeiten,
um Kosten zu sparen und alle Vorteile dieser Partnerschaft zu nutzen.

 

Mit mehr als 20 Jahren Erfahrung hat sich COS mit seinem integralen Management zu einem Referenzunternehmen am Markt entwickelt und hilft heute großen Unternehmen, durch ein umfassendes Management von Druckdienstleistungen Kosten zu optimieren und zu sparen.

 

Einer der Hauptkunden von COS, Renfe, ist das staatliche Unternehmen, das Güter- und Personenzüge des spanischen nationalen Eisenbahninfrastrukturunternehmens ADIF betreibt. Bislang hat das Unternehmen Verbesserungen im Internet-Ticketverkauf eingeführt und neue ICT-Management-Praktiken im Rahmen eines industrielleren Organisationsmodells eingeführt.

 

Die Kundenbedürfnisse

 

Die größte Herausforderung bestand darin, dass der Kunde über eine Flotte von fast 2000 Druckern und Multifunktionsgeräten (Drucker, Scanner und Fax) in allen Unternehmen der Renfe Group verfügt. Diese Geräte sind zum Teil sehr alt und sehr heterogen. Viele davon wurden im Laufe der Jahre ergänzt, um den spezifischen Bedürfnissen der einzelnen Abteilungen gerecht zu werden.

 

Juan Carlos Lecuona (MPS-Berater) erklärt: Die Kosten für Verbrauchsmaterialien sind sehr hoch und angesichts der großen Anzahl vorhandener Hersteller und Modelle können bei der Zusammenstellung von Verschleißteilen und Verbrauchsgütern keine Skaleneffekte erzielt werden, was zu hohen Kosten führt. Die Geräte drucken etwa 14 Millionen Seiten pro Jahr in Schwarzweiß und 9 Millionen Seiten in Farbe und unsere Teams sind über das gesamte Landesgebiet verteilt.

 

 

Die One Q Lösung

 

‘Wir kennen das System seit einigen Jahren, als wir nach MPS-Software suchten. Wir haben mehrere Lösungen getestet, haben uns aber aufgrund der vielen Funktionen und des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses für One Q entschieden’ – sagt Juan.

COS lieferte an RENFE dank seiner Vision von einem Service und Support, der Folgendes beinhaltet:

  • Erwerb der aktuellen Druckergruppe nach ihrem Buchwert;
  • aus dem Kundenvermögen eliminiert, was dem Kunden Steuervorteile bringt;
  • umfassende Wartung aller Geräte mit einer Vision von Proaktivität versus Reaktivität;
  • Technologie-Update des Parks aufgrund der veralteten Gerätelandschaft;
  • Behebung von irreparablen Fehlern durch Austausch gegen eine Maschine des gleichen Typs;
  • Lieferung neuer Geräte (Drucker und Multifunktionsgeräte), HP und Samsung;
  • Lieferung aller Arten von Verbrauchsmaterialien (außer Papier).

 

Warum haben wir One Q gewählt?

 

Juan Carlos Lecuona Ibarrola

MPS-Berater

COS Global Services

‘Wenn ich One Q in wenigen Worten beschreiben sollte, würde ich sagen – es ist ein MPS-Tool, das Kosteneinsparungen ermöglicht und den Umgang mit Druckumgebungen effizienter gestaltet.

 

Wir schätzen den direkten Kontakt zu Support und Vertrieb. Das erleichtert die Arbeit. Am wertvollsten für den Kunden sind die Funktionen des Systems und die Möglichkeit, mit verschiedenen Druckerherstellern zusammenzuarbeiten.’

 

Das Ergebnis

 

‘Wir sind stolz darauf, dass die Druckprobleme mit dem Service von COS in Vergessenheit geraten sind’

– sagt Miguel Angel Muñoz, Systemadministrator bei Renfe.

 

Die Implementierung von One Q ermöglichte es, die gesamte Druckerflotte zentral zu steuern und bietet hohe Sicherheit und Flexibilität mit einer sehr einfachen Management-Konsole – angesichts der hohen Anzahl von Benutzern und Druckern.

 

One Q hat wesentlich dazu beigetragen, die Anzahl der Printserver zu reduzieren und die Benutzerzufriedenheit zu erhöhen und gleichzeitig die Belastung des Helpdesks deutlich zu reduzieren.